Automatische User-Umschaltung unter OSX

Ich habe lange eine Möglichkeit gesucht, das bei OSX sich der erste User automatisch anmeldet und danach per „Fast User Switch“ ein weiterer Benutzeraccount geladen wird. In diesem Beitrag bin ich fündig geworden.
Warum das Ganze? Zuerst meldet sich der User „Server“ an und startet seine Programme (TeamViewer, VPN, VMware Fusion usw.). Danach wird per Apple-Script ein „Fast User Switch“ durchgeführt. In meinem Fall zum User „Media“. Dieser lädt die Mediacenter Oberfläche Plex für OSX im Vollbild. Ausserdem bleibt der Mac auf dem OSX eigenen VNC Server unter dem User „Media“ auf dem Port 5900 erreichbar.
Darum starte ich beim User „Server“ zuerst den TeamViewer. Dann kann ich mich trotzdem auf meinen Mac schalten und das MediaCenter funktioniert weiterhin.
Das Passwort für den User der per Script angemeldet wird ist leider im Klartext im Script. Allerdings meldet sich der Mac auch ohne Passwort selber an, daher ist Sicherheitstechnisch die Hürde eher klein. In diesem Falle ist der Rechner nur aus dem internen privaten LAN erreichbar.

Hier nun das Script. Einfach unter dem Namen des User’s auf den gewechselt werden soll abspeichern. Das Script nimmt den Dateinamen als Usernamen. „password“ durchs entsprechende Passwort ersetzen.

set password_ to „password“
set N to quoted form of name of (info for (path to me))
set idnumber to do shell script „/usr/bin/id -u `/usr/bin/basename „ & N & “ .scpt`“
do shell script „/System/Library/CoreServices/Menu\ Extras/User.menu/Contents/Resources/CGSession -switchToUserID „ & idnumber
tell application „System Events“
repeat until exists process „SecurityAgent“
delay 0.5
end repeat
tell process „SecurityAgent“ to set value of text field 1 of group 1 of window 1 to password_
click button „Log In“ of window 1 of application process „SecurityAgent“
end tell

Update: Hier ist noch ein Link zu einer Seite die eine andere, aber genauso vollständige Methode beschreibt.

1 Kommentar

  1. Pingback: osxvnc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.